ALLES LOB GEBÜHRT ALLAH

Schule

Erfahren Sie hier mehr über unsere Schule.

 

Photos

  • School
  • Inside Mosque
  • School
  • Inside Mosque
  • Library
  • Inside Mosque

Islamische Feiertage

  • Das Ramadanfest und das Opferfest sind die eigentlichen Feste im Islam. Sie sind für alle islamischen Rechtschulen und Völker verbindlich und richten sich nach dem islamischen Mondkalender.
  • Die Festlegung der Daten dieser Feste und ihre Umrechnung auf den Gregorianischen Kalender wird bei manchen Rechtsschulen nicht nur von der astronomischen Rechnung, sondern auch von der eigentlichen Sichtung des Neumondes abhängig gemacht. Dies führt dazu, dass die genaue Festlegung besonders beim Ramadanfest manchmal erst am Vorabend des Festes möglich ist. Geographische Gegebenheiten können auch dazu führen, dass die Bestimmung des Festes in den verschiedenen Islamischen Ländern um einen Tag variiert.
  • Die Fastenzeit beginnt im Monat Ramadan täglich bei der Morgendämmerung und endet beim Sonnenuntergang. Während dieser Zeit ist Essen, Trinken, Rauchen und Geschlechtsverkehr nicht erlaubt.
  • Die Pflicht zu Fasten betrifft alle Muslime ab der Geschlechtsreife, diese wird für Mädchen und Jungen mit dem Beginn der Puppertet verpflichtend. Vor diesem Zeitpunkt ist das freiwillige Fasten erwünscht

facebook | twitter | digg | Bilal © 2017 Verein e.V ist nicht verantwortlich far den Inhalt externer Internetseiten